Politik

AIZ-Parteien-Check zur Bundestagswahl 2017: Nicola Beer, FDP-Generalsekretärin

  • Sep 1, 2017
  • 117

8 Fragen an... Nicola Beer, FDP-Generalsekretärin „Wir wollen ein Volk der Eigentümer statt Volkseigentum.“ Das sagt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer im letzten Teil des AIZ-Parteienchecks und positioniert sich klar für die Förderung von Wohneigentum. In der jetzt endenden Legislaturperiode sei das weiter lesen

8 Fragen an… Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE

  • Aug 18, 2017
  • 112

Bernd Riexinger liebäugelt mit einem Regierungsbündnis von SPD, Grünen und Linken. Im AIZ- Parteien-Check fordert er den Neustart eines sozialen und gemeinnützigen Wohnungsbaus. Dafür soll die Wohnraumförderung des Bundes auf jährlich 5 Mrd. Euro erhöht und vorrangig an kommunale weiter lesen

IVD fordert Immobiliengipfel im Bundeskanzleramt

  • Aug 7, 2017
  • 144

Der Immobilienverband IVD fordert einen Immobiliengipfel im Bundeskanzleramt. Deutschland brauche insbesondere mehr bezahlbaren Mietwohnungsbau und bezahlbare Eigentumswohnungen. Mietfreies Wohnen sei die beste Form der Altersvorsorge. Dazu IVD-Präsident Jürgen Michael Schick: „Wir fordern einen Immobiliengipfel im Kanzleramt. Wohnen muss Chefsache weiter lesen

CDU/CSU nimmt Anregung des IVD für einen Wohnungsgipfel ins Regierungsprogramm auf

  • Jul 3, 2017
  • 118

Nach der Vorstellung des Regierungsprogramms der CDU kommentiert Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbands IVD: "Es ist höchste Zeit für einen Wohnungsgipfel, und zwar direkt im Bundeskanzleramt. Das haben wir gegenüber der Politik mehrfach betont, und deswegen begrüßen wir weiter lesen

Bundestag verabschiedet Berufszulassungsregelung für Immobilienverwalter und Fortbildungsverpflichtung für Immobilienmakler und -verwalter

  • Jun 23, 2017
  • 5563

Bisher mussten Immobilienverwalter ihr Gewerbe lediglich anmelden. Nach einem in der vergangenen Nacht vom Bundestag verabschiedeten Gesetz müssen Immobilienverwalter (WEG- und Miet-Verwalter) eine Erlaubnis beantragen, die nur erteilt wird,  wenn der Gewerbetreibende zuverlässig ist, in geordneten Vermögensverhältnissen lebt weiter lesen

Wirtschaftsausschuss des Bundestages beschließt Berufszulassungsvoraussetzung für Immobilienmakler und – verwalter

  • Jun 21, 2017
  • 281

Der Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute das Gesetz zur Berufszulassung für Immobilienmakler und -verwalter beschlossen. Am morgigen Donnerstag findet die 2. und 3. Lesung mit der Schlussabstimmung im Plenum des Deutschen Bundestages statt. Einer Verabschiedung des Gesetzes weiter lesen

IVD-Präsident Jürgen Michael Schick: NRW-Koalitionsvertrag mit positiven Signalen für Wohnungsneubau

  • Jun 16, 2017
  • 136

Nach der Vorstellung des Koalitionsvertrags der neuen Landesregierung Nordrhein-Westfalens kommentiert Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbands IVD: „Der Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung von Nordrhein-Westfalen enthält positive Signale für den Wohnungsneubau. Der IVD misst jede Regierung daran, dass es eine weiter lesen

Wo ist das Land der Eigentümer?

  • Jun 7, 2017
  • 205

Immobilienpolitik ist in Deutschland Mieterschutzpolitik. Das zeigen auch die in den vergangen Jahren erlassenen Gesetze. Aus den Augen verliert Deutschland hingegen die Bedeutung des Wohneigentums. Dabei bedeutet Wohneigentum fördern, die Menschen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. Es weiter lesen

AIZ-Parteien-Check zur Bundestagswahl 2017 – 8 Fragen an…Katarina Barley

  • Mai 4, 2017
  • 118

Im zweiten Teil des AIZ-Parteien-Checks steht uns die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley Rede und Antwort. Über die Landesliste der rheinland-pfälzischen SPD zog Barley 2013 erstmals in den Bundestag ein. Zwei Jahre später wurde sie zur Generalsekretärin der SPD gewählt. weiter lesen

Noch ist Zeit für die Regierung, sich zu besinnen

  • Mai 2, 2017
  • 127

Der Sachkundenachweis für Makler und Verwalter, im Sommer 2016 vom Bundeskabinett beschlossen, hängt im parlamentarischen Beratungsverfahren fest. Die Gefahr besteht, dass der Gesetzentwurf bis zur Bundestagswahl verzögert wird. Es wäre ein schweres Versäumnis der regierenden Parteien. Von Jürgen weiter lesen